Die Hemminge “in sorge” – Version 1.1

sorge über “enthemmten Umgang” mit ns-sprache

Posted september 19, 2007

sorge über “enthemmten Umgang” mit nichtsprech-sprache
Die umstrittenen Äußerungen von Kölns Kardinal Joachim Meisner könnten nach Ansicht des Zentralrats der Juden in Deutschland bei Jugendlichen als Vorbild für die Benutzung des Wortes “e*******” dienen. Wenn diese Entgriffe von Persönlichkeiten verwendet werden, deren Wort in der Gesellschaft Gewicht hat, dann könnten r*****gerichtete Jugendliche denken, sie dürften das auch, sagte der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, stephan Kramer, am Dienstagabend im sender n24. (…) Kramer beklagte fehlende sensibilität im Umgang mit der sprache: “Es fällt allerdings auf, dass immer enthemmter ehemalige n********************* sprache benutzt wird”. Es werde auch “immer enthemmter” über den n****************** gesprochen, sagte Kramer mit Hinweis auf die “familienpolitische Diskussion, die stattgefunden hat”.
Kein Kommentar

1.
*
solidarity with anti-******** in Russia

.
*

*
Top-Beiträge
o *******: *** verschiebt Aufmarsch in Düren um eine Woche / *******gruppen unterstützen Marsch
o ******** in Teltow-Fläming
o Hannover vor der *** Veranstalltung 15.09.07
o Ru**en***** stellen Exekutions-Video ins Web
o artikel
*
Top Klicks
o inforiot.de/exit.php?url=…
o tage**piegel.de/politik/r…
o searchlightmagazine.com/i…
o jf-archiv.de/archiv02/082…
o klarmann.myblog.de/klarma…
*
Blogroll
o Alternatives Infoportal Rastete
o Anti-****-Koordination Ffm
o Anti-****-Media
o Anti-****** Network
o eisberg
o Fight Facism
o Klarmanns Welt
o ***-Blog
o redok
o sOs Abendland
*
Links
o Alerta Antif*******
o bloggerei
o dokmz-youtube
o dokumentationsarchiv – Website
o Fest der V***** blokieren
o ***-Verbot jetzt!
o Pflanzer
o schicki schicki schwein
o stop ****** – Wilhelmshaven
o stop Thor steinar
o Technorati
*
Meta:
o site Admin
o Abmelden
o Einträge R**
o Kommentare R**
o WordPress.com
*
R** indymedia-antifa
o ***-skadal in Berlin
o Videofilm zur Antifademo “bunt statt *****”
o ******extremistische Übergriffe in nordhausen
o Rieseby (SH): Erfolgreiche (Musik)-Kundgebung
o Bulgarien: Jagd auf Roma
o neo****szene und Übergriffe in Pulheim
o Proteste gegen “Tag der H*****” in Münster
*
R** redok
o Leichsenring nicht ermordet
o Hamburg: Entsetzen über ****-Vandalen
o Rauswurf aus dem Landgut?
o Freibier soll zur Demo locken
o Planungen nicht nur für nächsten ***-Bundesparteitag
*
R** ***-blog
o 888 straftaten, 63 Verletzte – null Haftbefehle
o *********spolitik à la ***
o Thüringen: Jena verbietet Thor-steinar-Klamotten
o nRW: Rieger will angeblich Immobilie kaufen
o niedersachsen: *** will sechs Prozent + x
*
R** Yahoo RE
o Alt-Eigentümer verlangt Räumung der Rauener ***-Immobilie
o Verdacht auf fremdenfeindlichen Hintergrund in Mügeln
o Verdacht auf fremdenfeindlichen Hintergrund in Mügeln erhärtet sich
o 16 Tatverdächtige nach Hetzjagd in Mügeln ermittelt
o Angreifer des Frankfurter Rabbiners bereits als Gewalttäter bekannt
*
Kategorien
o Dienste (47)
o download (18)
o holocaust (128)
o Internet (180)
o Musik (161)
o ******extremismus (2723)
+ Anti-Antifa (14)
+ DVU (18)
+ Gewalt (488)
+ ************* (316)
+ *** (461)
+ REP (19)
+ Revisionismus (122)
o video/mp3 (24)
o Wahlen (38)
*
Archiv
*
seiten
o artikel
+ internet
o Info
+ Kontakt
o Online
o rezensionen
*
Blog stats
o 41,150 hits

1 Response to “Die Hemminge “in sorge” – Version 1.1”


  1. 1 CoffeeBaba 26. September 2007 at 13:16

    Aus dem repräsentativen Selbstgespräch des Autors

    NS kommt nicht mehr vor, auch kein großes N oder großes S, schon gar nicht SS; NPD fällt auch weg, aber die verschiedenen n*-Wörter und das r*-Wort kann man sich dummerweise trotzdem in der Vorstellung wieder zu den Unsäglichkeiten rekonstruieren, weswegen die radikale Zensur bei den Links im unteren Teil des Beitrags doch einen wirksameren Schutz gegen Enthemmung in die zu links polare falsche Richtung darzustellen scheint.

    Für die richtig gerichtete, begeisterungsfähige deutsche Jugend mit ihren gesunden Idealen von n***freien Lebensräumen und eines antif************* Lebensstils, die von ethischen Putzfrauen mit der gebotenen Unerbittlichkeit vom ortsbildverschandelnden und stilsündigen Gesindel gesäubert werden sollen, kann man die n*- und r*- und f*-Wörter eventuell doch so prekär schreiben, zumal sie sonst nicht weiß, wo die Volksfeinde sich versammeln. Aber erst muß man das Ungeziefer orten, bevor man es vertilgen kann!

    Alles in allem ein zukunftsweisender Ansatz, wäre meine ganz persönliche Meinung als Feedback!

    MfG
    CB


Comments are currently closed.



Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • TRP Screening in Upper Darby funded!
  • Stop telling men to show their emotions.
  • 50/50
  • The Red Pill showing in Atlanta, GA needs 73 more ticket sales to prevent the event being cancelled. Please help!
  • Some bike license plates at Walmart. Start polarizing boys while they're young!
  • Mommy said no Christmas tree since she only gets to see me for "a few hours" for Christmas ...
  • Year 12 girls under fire for creating 'hook-up' wall of boys. "It’s frustrating how the girls treat it as a joke but, if a guy did, it would be objectifying women and promoting rape culture."
  • The corrupt UK media now thinks false child sex accusations are rampant, complainants can't be called victims and you need evidence to smear someone's name. Why? Because the accused is a former PM and the accusers are boys.
  • Feminist fascists shut down “Red Pill” movie about men’s rights
  • Canadian Theatre cancels showing of men's rights documentary The Red Pill due to complaints