Starke Frauen brauchen keine Lügen über Gewalt auf ORF.at- sie kennen die FEMIFA-Propaganda!

Starke Journalisten brauchen keine Desinformationsgewalt wie die auf ORF.at!

Starke Frauen und starke Journalisten ertragen die Fakten, ohne feminarzißtische Kränkung und ohne feministrante paranoide Androphobie.

So wie starke Priester es ertrugen, daß Galileo lieber schaute als blind zu glauben, während die klerikalnarzißtisch Gekränkten paranoid abwehrten.

Höhepunkte der ID – Desinformation am 3.10. 2007 im Chat-Protokoll von Arno Dalpra, Institut für Sozialdienste (IFS):

Hermine: Warum gibt es so wenig schlagende Frauen? ArnoDalpra: Es gibt sehr wohl schlagende Frauen, zum Beispiel im Erziehungsbereich. Aber Gewalt ist männlich. 90 % der Gewalt wird von Männern ausgeübt. Ein Drittel davon trifft Frauen, zwei Drittel trifft die Männer selbst.

Katharina_die_Große: Also, das Gewalt männlich ist, das sehe ich nicht so ganz ein. Ich glaube einfach, dass ein Mann zu feige ist zu sagen, dass ihn seine Frau schlägt

ArnoDalpra: Natürlich gibt es Frauen, die ihre Männer schlagen. Aber man muss auch offen sagen, es ist eher eine verschwindende Zahl wie zum umgekehrten Verhältnis. Und natürlich haben Sie Recht, dass es einem Mann schwer fällt, zuzugeben, dass er von seiner Frau geschlagen wird. Dennoch möchte ich diese Männer ermutigen, darüber zu sprechen.

Weiß er nicht, was er sagt? Oder sagt er nicht, was er weiß? Gehört wissenschaftliche Seriösität nicht zu seiner beruflichen Ethik als Diplomsozialarbeiter? Oder zu der seines Teams von Psychologen und Sozialarbeitern? Darf man ihn und seine Online-Beratung ungestraft der Scharlatanerie verdächtigen?

Hier eines der unzähligen Literaturbeispiele zur “verschwindenden Zahl” – die der Typus des Feministranten erst in seinem kategorischen ödipalen Dissoziativ der Idealisierung der Frau und Dämonisierung des Mannes ungeniert verschwinden läßt:

joan_women_aggressors.gif

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Volunteer Position available in the Mens Rights Australia team: Father's counsellor
  • Does any one know any marches for November 19th?
  • If both parties were drunk, how can only one be accused of rape?
  • The problem with how men perceive rape | Professional victim explains how her saying "yes" to sex and regretting it later is all men's fault because she has no agency and can't make decisions for herself. Thanks feminism.
  • r/TwoXChromosomes is upset that there is a difference in sentencing of men vs women in Wyoming.
  • As a female who is subbed here...
  • 19 year old woman has sex with 14 year old boy, and suddenly the sex offender registry is a problem.
  • 49 Year old rapist of 15 year old completes weekends only sentence after 2 years
  • Victoria filmmakers charge $15 (originally $20) for white males, and $10 dollars for everyone else: face death threats
  • Macron wants to ban men from following women and asking for their phone numbers under new plans to end 'macho' culture in France