Polizeigewalt gegen gebrochene Mutter

Kleinkind nach Misshandlungen gestorben – oesterreich.ORF.at

Mutter und Freund werden verdächtigt
Die 22-jährige Mutter aus dem Bezirk Schwaz und ihr um ein Jahr älterer Freund aus Niederösterreich sollen das Kleinkind in den vergangenen vier Monaten schwer misshandelt haben.

Der 23-Jährige wurde noch Freitagabend von Schwechater Polizisten in Haft genommen. Die Mutter wurde von Beamten des Landeskriminalamtes Niederösterreich am Samstag verhaftet, mittlerweile jedoch wieder freigelassen.

So eine Unverschämtheit! Wo doch die Frau Frauenminister erst kürzlich erklärt hat, daß Frauen Opfer von Gewalt in der Familie sind, nicht Täter. Hat die zuständige Polizeidienststelle vielleicht noch immer keine Genderfortbildung hinter sich? Ein Mutterherz leidet doch am Verlust des Kindes schwer genug. Sie auch noch kurzzeitig zu verhaften, zeugt von traditionell patriarchalen Rollenklischees statt von geschlechtersensibler Kriminalistik.

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Advice for an essay I'm writing for my Comp 110 class?
  • Female here. I would like to ask a few questions.
  • Feminist offended that men are sharing their abuse experiences in #metoo
  • I'm not welcome at my son's family fun day simply because I am a man.
  • Person claims 1 in 3 women raped, another asks for citation, response: "What fucking difference does it make honey?"...
  • Jerry Brown Vetoes Campus Sexual Assault Bill Because It Threatens Due Process
  • No, it doesn't "work just fine"
  • Italy, WTF?
  • Mom accused of killing her infant sons by cooking them alive in oven
  • I grew a spine today