Keine Fortbildung für Kindergarten-Betreuer

119 ORF2 Mo,19.11.2007, 22:29 47

ÖSTERREICH /EUROPÄISCHE UNION

ZU WENIG FORSCHER/INNEN – PROJEKT
Österreich gehen die Forscher aus – vor
allem Frauen in der Forschung gibt es
wenige, ihr Anteil liegt bei 21 %. Die
Projekte “Forschung macht Schule” sol-
len Mädchen Lust auf eine naturwissen-
schaftlich-technische Karriere machen.

Das Technologie-Ministerium will für
Schülerinnen und Schüler die Kosten für
Ferialpraktika in einer Forschungsein-
richtung bzw. einer forschenden Firma
übernehmen. Kinderspiele zum Thema Na-
notechnologie sollen ausgetüftelt wer-
den, Fortbildung für Kindergarten-Be-
treuerinnen und Lehrer/innen sind ge-
plant. 5,4 Mio Euro stehen zur Verfü-
gung. Projekt-Start: Februar 2008.

Wie auch bisher stehen weiterhin Null Euro für die Fortbildung von Kindergärtnern und Tagesvätern zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es auch keine Projekte und keine Finanzierung zum Zweck, Buben (österreichisch für “Jungen”) Lust auf eine Karriere in Berufen zu machen, in denen sie ebenso oder noch viel deutlicher unterrepräsentiert sind, wie es für Mädchen in technischen und naturwissenschaftlichen der Fall ist, z.B. als Kindergärtner oder Volksschullehrer oder Krankenbrüder oder Altenpfleger oder Sozialarbeiter oder Psychologen oder medizinisch-technische Analysten und ähnliche.

Nach der Formulierung des Teletextes gibt es Kindergärtner (Newspeak: Kindergarten-Betreuer) in Österreich offenbar gar keine. Soweit meine nicht recherchierte Information reicht, gibt es sie aber doch, allerdings im einstelligen Prozentbereich. Das scheint für Genderspeak nun doch nicht zu genügen.

Faszinierend ist auch der Anteil, den die Männer bei den “Leihgroßeltern” ausmachen – das letztemal Nachschauen ergab auf einer Vermittlungsliste unter 115 genau einen Mann. Ob der wohl auch fortgebildet werden soll? Ansonsten paßt die Punkband von 1992 und ihr Schicksal eher zur Sache. Wenn es nämlich bei diversen landesoffiziellen Organisationen mit Leihoma/opa -Rubriken konkret wird, steht man plötzlich vor der ungeschminkten, unkostümierten, nackt-weiblichen, ungegendermainstreamten Wirklichkeit von Leihoma-Vermittlung und aus, basta!

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Twelve days left to sell the remaining tickets for the Red Pill Event in Washington D.C. Contact your Senators and Reps in Congress to have them send staff there!
  • [ACTIVISM UPDATE!] Opposition growing against Georgia HB 51. Time is running out to support due process in colleges, and we need you NOW.
  • What feminism would stand for if they were for equality
  • Feminism is about equality? Not with all that misandrist language.
  • Bitter feminist Clementine Ford says, "Jokes about women are verboten, but my misandrist jokes about men are perfectly OK, because reasons"
  • Circumcision ruins the glans.
  • If you’re a man with a camera, you’re automatically branded a creep
  • "The prepuce is a common anatomical structure of the male and female external genitalia of all human and non-human primates" - so why is chopping her's off so unacceptable and his routine?
  • Muslim schoolboys allowed to refuse women’s handshakes | Not a word of objection from feminists, Islamic misogyny is perfectly OK with them
  • feminism is ruining my best friend's life