Keine Fortbildung für Kindergarten-Betreuer

119 ORF2 Mo,19.11.2007, 22:29 47

ÖSTERREICH /EUROPÄISCHE UNION

ZU WENIG FORSCHER/INNEN – PROJEKT
Österreich gehen die Forscher aus – vor
allem Frauen in der Forschung gibt es
wenige, ihr Anteil liegt bei 21 %. Die
Projekte “Forschung macht Schule” sol-
len Mädchen Lust auf eine naturwissen-
schaftlich-technische Karriere machen.

Das Technologie-Ministerium will für
Schülerinnen und Schüler die Kosten für
Ferialpraktika in einer Forschungsein-
richtung bzw. einer forschenden Firma
übernehmen. Kinderspiele zum Thema Na-
notechnologie sollen ausgetüftelt wer-
den, Fortbildung für Kindergarten-Be-
treuerinnen und Lehrer/innen sind ge-
plant. 5,4 Mio Euro stehen zur Verfü-
gung. Projekt-Start: Februar 2008.

Wie auch bisher stehen weiterhin Null Euro für die Fortbildung von Kindergärtnern und Tagesvätern zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es auch keine Projekte und keine Finanzierung zum Zweck, Buben (österreichisch für “Jungen”) Lust auf eine Karriere in Berufen zu machen, in denen sie ebenso oder noch viel deutlicher unterrepräsentiert sind, wie es für Mädchen in technischen und naturwissenschaftlichen der Fall ist, z.B. als Kindergärtner oder Volksschullehrer oder Krankenbrüder oder Altenpfleger oder Sozialarbeiter oder Psychologen oder medizinisch-technische Analysten und ähnliche.

Nach der Formulierung des Teletextes gibt es Kindergärtner (Newspeak: Kindergarten-Betreuer) in Österreich offenbar gar keine. Soweit meine nicht recherchierte Information reicht, gibt es sie aber doch, allerdings im einstelligen Prozentbereich. Das scheint für Genderspeak nun doch nicht zu genügen.

Faszinierend ist auch der Anteil, den die Männer bei den “Leihgroßeltern” ausmachen – das letztemal Nachschauen ergab auf einer Vermittlungsliste unter 115 genau einen Mann. Ob der wohl auch fortgebildet werden soll? Ansonsten paßt die Punkband von 1992 und ihr Schicksal eher zur Sache. Wenn es nämlich bei diversen landesoffiziellen Organisationen mit Leihoma/opa -Rubriken konkret wird, steht man plötzlich vor der ungeschminkten, unkostümierten, nackt-weiblichen, ungegendermainstreamten Wirklichkeit von Leihoma-Vermittlung und aus, basta!

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • E-1124: PETITION TO THE GOVERNMENT OF CANADA to make shared custody be the default option for children if their parents separate.
  • How to deal with the false claims that the MRM is a gateway to white supremacy?
  • Texas forces man to pay 65,000 USD for a kid that DNA tests showed is not his
  • This is how society treats a guy who has been failed by the people around him
  • Complications of infant circumcision - The Easy Read List - Stanford Medical School
  • This makes me sick. Most of the comments are making fun of them. Imagine if the roles were reversed.
  • Woman to pay millions after falsely accusing Army Colonel of assault
  • Men's domestic violence "helpline" in Australia
  • Men Are As Objectified As Women On TV - Game Of Thrones' Natalie Dormer Promotes Equality?
  • It's called RAPE, why is this so difficult for journalists.