Eingeborene übergangen und ihr Lebensraum überflutet

BRASILIEN
Baugenehmigung für Mega-Kraftwerk im Amazonas-Gebiet [9]
Existenzgrundlage der am Xingu-Fluss lebenden Indigenen durch Belo-Monte-Staudamm gefährdet

(text.derstandard.at)

Es heißt Eingeborene, nicht Indigene, Arschloch! Das war mein erster Gedanke.

Warum schreiben österreichische Journalisten nicht deutsch? Das ist die rhetorische Frage zum Thema.

Weil sie Arschlöcher sind. Das ist die rhetorische Antwort darauf.

Aus dem selben Grund, warum sie Migranten schreiben statt Ausländer, Flüchtlinge oder Einwanderer. Aus dem selben Grund, warum sie MigrantInnen schreiben statt Migranten. Aus dem selben Grund, warum sie Verbrecher schreiben statt VerbrecherInnen, Gewalttäter statt GewalttäterInnen und Terroristen statt TerroristInnen. Aus dem Grund, warum sie Gender schreiben statt Geschlecht, warum sie Schwangerschaftsabbruch schreiben statt Abtreibung, warum sie positive Diskriminierung schreiben statt Männerbenachteiligung, warum sie Homophobie schreiben aber nicht Heterophobie, Islamophobie aber nicht Christophobie, warum sie von Angst vor starken Frauen schreiben aber nicht von Angst vor starken Männern, warum sie Kinderschänder schreiben aber nicht KinderschänderInnen, warum sie von Frauenrechten schreiben aber nicht von Männerrechten, usw., usf. ad infinitum.

Weil sie windige, schleimige, unterwürfige Opportunisten sind, die jedem strategischen Anspruch auf Opferstatus und jeder moralischen Erpressung daraus in vorauseilendem Gehorsam Tribut zollen und darauf noch stolz sind und jeden diffamieren, der sich nicht vom viktimistischen Zeitgeist, dem sie sich angeschlossen haben, moralisch korrumpieren oder einschüchtern läßt.

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • The feminist idea that "we don't need to worry about false accusations because only 2% of accusations are false.
  • Sexual Statistics Twisted by the Feminist Imperative
  • Fuck Newsweek.
  • man and woman homeless experiment. the woman got food the man was told to die.
  • This guy’s ex set him on fire (she is pending trial). Domestic violence against men is very real and this guy is so brave.
  • Female attorney is told her photo is "stunning". She erupts in outrage, he apologizes, she decides the apology wasn't enough and decides to publically shame him on social media because "He hasn’t in my view accepted the fact that his actions were incredibly sexist"
  • University of Wisconsin-Madison has disbanded its "Men's Project," a program designed to teach “men-identified students” about the harms caused by traditional notions of masculinity
  • Doctoral thesis confirms poor outcomes produced by our family court system
  • #MeToo - Guy at office makes sign asking women to stay 300ft away from him. He has bills and would like to keep his job.
  • Posters like these are everywhere in my city. Really makes me sad.