Anschluß ist kühn

EZB-Präsident Jean-Claude Trichet will die Spielregeln für die Euro-Länder fundamental ändern. Damit soll die Währungsunion vor neuen Schuldenkrisen bewahrt werden.

Trichte[!] regt dazu die Gründung eines europäischen Finanzministeriums an. In Schwierigkeiten geratenen Ländern will der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) einen Teil ihrer Souveränität entziehen und auf europäische Institutionen übertragen – etwa Haushaltsentscheidungen.

“Wäre es zu kühn, sich eine Union vorzustellen, die nicht nur einen gemeinsamen Markt, eine gemeinsame Währung und eine gemeinsame Zentralbank hat, sondern auch ein gemeinsames Finanzministerium?”

(diepresse.com)

So macht man das, wenn man das Projekt 4. Reich rechtfertigen will: Erst ruiniert man die Wirtschaft und Politik der souveränen Staaten durch eine Konkurrenz, gegen die sie nicht bestehen können, sondern die sie in den Staatsbankrott treibt, dann entzieht man ihnen die finanzielle Souveränität, um sie daraus zu retten.

Am Schluß sind sie dankbar für den Anschluß.

Den Plan nennt man kühn. Und kühn ist geil.

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Could we aggregate some quality links about the theme of abuse being a non-gendered issue? Is there already a good list?
  • Australian Feminists Try to Hijack Int'l Men's Day
  • Women are the victims. Stop yourselves men!!!
  • B.C. man pleads for family court reform in suicide note.
  • Labour Party sets up a 'safe space' for conference delegates but bans men from entering it
  • We need more of these
  • Thank you Cassie!
  • Even when using the same suicide methods men are more successful (because of fearlessness of death, pain tolerance, emotional stoicism and sensation seeking). So, it wasn't about the more violent nature of men, even when killing themselves, after all.
  • Women choose less messy and less reliable ways of committing suicide out of consideration for the cleanup effort after their death. Men are inconsiderate assholes even in death. Women are wonderful even in death. QED
  • These threads should be made sticky or something like that, to make newcomers and anti-MRAs open their eyes, who think everyone here is sexist, homophobic, transphobic white man.