Für längere Ferien

Experten: Neun Wochen Sommerferien sind zu viel

14.07.2011 | 12:39 |  (DiePresse.com)

Viele Eltern wüssten nicht, wie sie ihre Kinder betreuen sollen. Für die Schüler sei die ferienlose Zeit bis Weihnachten ein Stressfaktor. Österreich liegt bei der Feriendauer aber im hinteren Mittelfeld.

Kinder sind keine Erwachsenen, keine ökonomischen Faktoren, keine Mittel zu Zwecken über die Fortpflanzung der Genpools hinaus. Wenn die Eltern ihr Leben so einrichten, daß fremde Leute dafür zuständig sind, auf ihre Kinder aufzupassen, ist das eine Frechheit den Kindern gegenüber. Wenn die Politik als Handlanger der Unternehmer akzeptiert, daß man eineinhalb bis zwei Monatsgehälter braucht, um sich Kinder “leisten” zu können, ist das eine Frechheit gegenüber den Kindern und den Eltern. Das Gequatsche von Experten ist lächerlich, überhaupt wenn man am Schluß erfährt, daß 17 Länder in Europa noch längere Ferien haben.

Je weniger Kinder wie kleine Erwachsene in einem “Arbeitsalltag” samt wachsendem Leistungsdruck eingespannt sind, desto besser. Kinder sind zum Spielen da, nicht zum in die Schule Gehen. Und den Fernseher muß man eben abschalten, die Videokonsole auch, wenn sie so verblödet worden sind, daß sie ohne Unterhaltung nicht mehr zurechtzukommen meinen.

Plump vereinfacht das Ganze? Na und, wie sonst soll die plumpe politische Ökonomisierung des Lebens und die unverantwortliche Vernachlässigung der Kinder durch Eltern, die dabei mitmachen,  behandelt werden? Mit der schleimigen, scheinheiligen Rationalisierung wie rundherum?

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • The feminist idea that "we don't need to worry about false accusations because only 2% of accusations are false.
  • Sexual Statistics Twisted by the Feminist Imperative
  • Fuck Newsweek.
  • The Love Between Dads And Their Little Girls In Heartwarming Illustrations By Ukrainian Artist Snezhana Soosh. “Dad by my side" series of watercolor illustrations show the magic and beauty of this relationship.
  • [Retrospective] Feminist Julie Burchill said it was "nice" that more boys commit suicide than girls. 15 years later, her son killed himself.
  • This guy’s ex set him on fire (she is pending trial). Domestic violence against men is very real and this guy is so brave.
  • Woman killed ex-boyfriend because he went on Tinder date five months after they broke up
  • Male hitchhiker is raped at gunpoint by two middle-aged women who forced him to drink a mystery substance after picking him up in South Africa
  • man and woman homeless experiment. the woman got food the man was told to die.
  • Mother of man stabbed 36 times by ex-girlfriend speaks of 'fear and loneliness' of son's death