Zum Femitalibankult

SPÖ-Frauen für Änderung der Landeshymne
Die Salzburger Landeshymne soll künftig nicht mit “Land uns’rer Väter”, sondern mit “Land uns’rer Eltern” beginnen. Das fordert SPÖ-Frauenvorsitzende Ingrid Riezler vor dem Hintergrund der Änderung der Bundeshymne.

ÖVP-Frauenchefin für “Land uns’rer Ahnen”
ÖVP-Frauenvorsitzende Brigitte Pallauf würde die Hymne dagegen lieber in “Land uns’rer Ahnen” umändern. Denn Eltern bestehend aus Vätern und Müttern träten heutzutage seltener auf als früher.

Was das typisch zurückgebliebene Volk der Leser dazu sagt?

Laut salzburg.orf.at

Ich hab’ für “soll so bleiben” gestimmt. Intuitiv, wenn man so will, aber halt gefühlsmäßig und spontan. Was für ein Gefühl? Zornige Empörung. Worüber? Daß die Trampeln sich die Umschreibung der Realität anmaßen. Daß irgendwer sich die anmaßt. Die Geschichte darf nicht umgeschrieben werden, wenn sie nicht schon falsch geschrieben wurde. Mit dem selben Recht, d. h. Unrecht, könnte man sämtliche Dokumente, inklusive sämtlicher literarischer Werke umschreiben nach dem jeweiligen Zeitgeist bzw. genauer, dem jeweilig unter den Politikern herrschenden Geist.

Mit dem selben Unrecht könnte man aber auch sämtliche Kunstwerke der Malerei und der Komposition ummalen und umkomponieren, denn sie alle sind Manifestation des Geistes ihrer Zeit, zumindest dessen ihrer Urheber, die den allgemeinen teils behaupten, teils ihm widersprechen, in komplexer Bezugnahme zwischen Affirmation und Rebellion.

In diesem Moment hat der Blitz in der Nähe des Schreibers eingeschlagen, so laut und nahe krachte der Donner. Nicht gerade häufig, vielleicht ein- oder zweimal bisher so erlebt.

Sagen wir also, der Blitz soll sie treffen, die Manipulanten, die typischerweise weiblichen Geschlechts sind – heute auch politisch, sonst und immer privat sowieso – sagen wir das metaphorisch gemeint.

Es ist nicht euer Spielplatz, die Tradition, die Gegenwart, die Zukunft, der Kultur, der Gesellschaft, der Kunst. Nicht einmal die Politik ist es. Und wenn ihr hundertmal in eurer Partei wegen eures Geschlechtes einen Posten innehabt. Eure Anmaßung ist inakzeptabel, mehr als das, absurd, ungeheuerlich, monströs und grotesk. Es ist eurer geschlechtlichen Dämlichkeit zuzuschreiben, der primitiven Respektlosigkeit und Maßlosigkeit, daß euch das nicht auffällt, daß ihr eurer Überheblichkeit feist und präpotent erst mal Raum gebt, um zu schauen, wie die anderen darauf reagieren. Ihr handelt verantwortungslos, und wenn ihr nicht willig oder fähig seid, von euch selbst aus verantwortlich zu handeln, habt ihr in der Politik oder sonstwo in Positionen des Einflusses und der Macht nichts verloren. Ihr mißbraucht eure Positionen, ihr mißhandelt die Öffentlichkeit, ihr mißhandelt die zum Schweigen, Lesen, Zuschauen verdammte Bevölkerung mit euren unreflektierten und unkontrollierten Plappereien.

Das ist als Demokratie gemeint, was wir hier versuchen, nicht als Aufmerksamkeitsmarktplatz für soziopathische Narzißten (im Prinzip wurscht welchen Geschlechts, in der Praxis aber in der überwiegenden Mehrzahl und Frequenz der Untaten typischerweise östrogen gesteuerter Wallungsventilatoren). Soweit zu den Plapperinnen.

Was die Hörer auf die Plappereien angeht, habt ihr sie noch alle? Ihr Politiker, soweit es noch welche gibt, die XY-Chromosomen ihr eigen nennen, aber ebensoweit es noch welche mit XX-Chromosen gibt, die sich darüber klar sind, was der Begriff Verantwortung bedeutet, vor allem, was sie bedeutet für jemand, der kraft seiner beruflichen Tätigkeit die Ehre, die Aufgabe und die Pflicht hat, dem Prinzip Demokratie und der Gerechtigkeit und Menschenwürde öffentlich Gewicht und Ausdruck zu verleihen, zu deren Verwirklichung sie entstanden ist? Wißt ihr noch, was ihr tut und damit, was ihr anrichtet, wenn ihr – und man kann es nicht unter den Tisch der Höflichkeit fallen lassen – jedem beliebigen Trampel das Forum der Öffentlichkeit zugänglich haltet, ohne korrigierend einzugreifen?

Rhetorische Fragen, Fragen der Rhetorik, massive Vorwürfe an die Gläubigen an die Legitimät der rhetorischen Politik. Was das sein soll? Politik, die den Gewinn an journalistischer Aufmerksamkeit über die Verantwortung ihrer Proklamationen stellt.

Natürlich klatschen die Alphamädis in den Redaktionen über jeden vulgärfeministischen Quatsch von seiten der Parteien, was sollten sie auch anderes erwägen, wenn sie auf der Uni nichts Besseres als Vulgärfeminismus und Alphamädidoktrin gehört haben.

Werdet Marketingexperten für Slipeinlagen, wenn ihr nicht mehr Durchblick über zeitgeistige Moden der ideologischen Referenz zustandebringt als die Vortragenden am Institut für Publizistik!

Wollt ihr wirklich nichts anderes sein als die trottelhaften Claqueure des aktuellen akademischen Zeitgeistes?

Habt ihr vergessen, daß der Nationalismus im chauvinistischen Sinn, der Antisemitismus und der letzlich daraus resultierende großdeutsche und antisemitische Nationalsozialismus auf den Universitäten den entscheidenden Zulauf, die jugendlich arrogante und doktrinäre Chuzpe erfuhr?

Habt ihr das selbe vergessen bezüglich des Kommunismus und späteren Bolschewismus, des Leninismus, des Trotzkismus, des Stalinismus?

Habt ihr übersehen oder vergessen, daß es die Psychologiestudenten waren, die Soziologiestudenten, die Germanistikstudenten, die Geschichtsstudenten, die in den frühen 70er Jahren Mao, Tschou-en-lai, Pol Plot und Genossen für die Avantgarde der Weltgeschichte hielten, so wie Sartre und Co. davor Stalin für den Befreier der werktätigen Massen hielten?

Kriegt ihr nicht mit, daß der Feminismus die Nachfolgedoktrin für den historischen Materialismus in all seinen Varianten darstellt? Den Homophilismus und Queerismus als Verlängerung und nützlichen Idiotismus davon eingeschlossen?

Wenn nicht, mit welchem Recht spielt ihr Politiker?

Weil’s reingeht, weil euch keiner daran hindert, weil keiner außer der Großindustrie euch an die Kandare nehmen kann?

Kriegt ihr um Gottes willen nicht mit, daß die Umschreibung der Geschichte ein verläßliches Zeichen für eine totalitäre Herrschaftsform ist, egal wie man sie spezifizieren und terminologisch fassen möge?

Habt ihr eigentlich Marx und Engels gelesen? Wißt ihr überhaupt, daß sie den Feminismus als logische Vollendungsphase des Kommunismus ansahen?

Die Zerstörung der Familie als notwendig zur Befreiung der Frau vom quasikapitalistischen Joch des Quasikapitalisten Mann beschrieben?

Ist euch denn nicht erkennbar, daß wir, d. h. wir unter eurer, auf Propagandadiktatur beruhender Tyrannei, DDR 2.0 spielen? Die Kinder gehören dem Staat, die Kinder gehören der Wurtschaft, die Kinder sind den Eltern nur geliehen?

Die Kinder unterstehen dem ethischen Recht der Mutter auf sie, das ist das Entscheidende, formulierte Hitler und unterstützte damit die Akzeptanz der vaterlosen Kinder der ledigen Mütter, die heute lieber “Alleinerzieherinnen” genannt werden, und die deutsche Mutter liefert die Soldaten für den Krieg, heute: die Soldaten für den globalen Wettbewerbskrieg! Ob deutsch oder chinesisch oder indisch.

Was ist eure Auffassung von Politik, wenn ihr diese Dimensionen nicht in Betracht zieht?

Meine Partei soll an die Regierung, meine Partei soll an der Regierung bleiben – dazu seid ihr verkommen. Tretet zurück, massenweise! ihr seid nicht qualifizierter und nicht legitimierter als die Bolschewiken, die Nazis, die Maoisten, die Taliban!

Jaja, die Taliban!

Ihr habt schon richtig gehört. Ihr spielt die lokale Variante von ihnen, die westliche, die eurische meinetwegen. Hier, meine Damen und Herren, ist man subtiler, man schießt nicht Granaten auf die riesigen Buddhafiguren in der Felswand. Nein, man hat sich von der Granatmacht zur Diskursmacht weiterentwickelt. Wer die Granatwerfer hat, hat die Macht. Wer die Presseaussendungen hat, hat die Macht. Ist das nicht Evolution?

Ihr zertrümmert nicht die historischen kulturellen Artefakte in Felswänden, ihr zertrümmert bloß die kulturellen Artefakte in den Schulbüchern.

Es lebe der Fortschritt, es lebe die Kultur der permanenten ideologischen Revolution!


Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • TRP Screening in Upper Darby funded!
  • Stop telling men to show their emotions.
  • 50/50
  • The Red Pill showing in Atlanta, GA needs 73 more ticket sales to prevent the event being cancelled. Please help!
  • Some bike license plates at Walmart. Start polarizing boys while they're young!
  • Mommy said no Christmas tree since she only gets to see me for "a few hours" for Christmas ...
  • Year 12 girls under fire for creating 'hook-up' wall of boys. "It’s frustrating how the girls treat it as a joke but, if a guy did, it would be objectifying women and promoting rape culture."
  • The corrupt UK media now thinks false child sex accusations are rampant, complainants can't be called victims and you need evidence to smear someone's name. Why? Because the accused is a former PM and the accusers are boys.
  • Feminist fascists shut down “Red Pill” movie about men’s rights
  • Canadian Theatre cancels showing of men's rights documentary The Red Pill due to complaints