Die offene Rede und ihre Feinde

Es ist Bekenntniszeit. Die Linkisition tagt in Permanenz. Wer klug ist, distanziert sich, bevor er dazu genötigt wird. Die katholische Kirche hat es getan, die rechten Parteien spielen vor Panik ethische Säuberung. Und das Zentralorgan des Politbüros der DDR 2.0 hämmert einen Hetzartikel nach dem anderen ins Netz, denn nie war die Gunst der Stunde größer, die Feinde der unter dem Pseudonym “offene” auftretenden geschlossenen Gesellschaft an den Pranger zu stellen. Nicht nur der Begriff stammt direkt aus dem Mittelalter, die Attitüde ist eine direkte Manifestation des Geistes der Inquisition.

Die Leser des SPIEGELS selbst allerdings machen die Redaktion lächerlich und verweisen auf das Wolkenkukucksheim der autistischen Diskurshoheiten, die mit folgender Einleitung zur Forumsdiskussion aufrufen:

Hat islamkritische Hetze den Amokläufer von Oslo ermutigt?
In seinem Manifest zitiert Anders Breivik islamfeindliche Blogger, die der sogenannten “neuen Rechten” zugeordnet werden. Ähnliches hört man von Rechtspopulisten wie Geerd Wilders und Marine Le Pen, aber auch von Thilo Sarrazin. Hat islamophobe Hetze den Amokläufer von Oslo in seinem Handeln ermutigt?

Unter anderem mit der Methode der objektiven journalistischen Recherche bezüglich der Quellen, aus denen der Attentäter zitiert. Und kommen, ts, ts, auf ünübliche Verdächtige: den ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog, die FAZ und last but not least, auf den SPIEGEL selbst:

Hier wird also Schuld durch Zitat zugesprochen. Anbei sind die islamophoben Spiegelzitate des Rechtspopulisten Anders Breivik:

“Hassan al-Banna founded the Muslim Brotherhood in 1928 with the stated goal of restoring the Caliphate. There are signs that his disciple Yusuf al-Qaradawi, now spiritual leader of the Brotherhood, hasn’t given up this goal. In an interview with German weekly magazine Der Spiegel[71], Qaradawi said: “Islam is a single nation, there is only one Islamic law and we all pray to a single God. Eventually such a nation will also become political reality. But whether that will be a federation of already existing states, a monarchy or an Islamic republic remains to be seen.””; Seite 547

“According to magazine Der Spiegel[3], “an estimated 40,000 protesters turned up in Cologne’s downtown Heumarkt area, many wearing clown suits, to disrupt the rally. They blocked urban trains to keep delegates away and raided a tourist boat shaped like a whale – called the ‘Moby Dick’ – where the far-right gathering had been hoping to hold a press conference. A Pro Cologne spokesman said, ‘Stones, bricks and paint bombs were thrown and the panoramic windows of the Moby Dick were shattered.’ Police cancelled the rally after 45 minutes. Pro Cologne organisers had to dismantle microphones and other equipment in Heumarkt while the overwhelmed riot cops tried to hold back the crowd of protesters.

According to Der Spiegel, Police had prepared for about 1,500 far-right activists, organised by the local ‘Pro Cologne’ movement, to make a public show of discussing what they called the ‘Islamisation’ of Europe.””; Seite 621

Das sind jetzt direkte Zitate, weiter wird hier aus dem Spiegel zitiert:

http://service.spiegel.de/cache/inte…432746,00.html
http://service.spiegel.de/cache/inte…376954,00.html
http://www.spiegel.de/international/…562950,00.html
http://www.spiegel.de/international/…462149,00.html
http://www.spiegel.de/international/…579661,00.html
http://www.spiegel.de/international/…553187,00.html
http://www.spiegel.de/international/…383962,00.html
http://www.spiegel.de/international/…457002,00.html

Damit ist der Spiegel eine Hauptquelle für das Gedankengut von Herrn Breivik?

Ich hoffe, dass nun eine kritische Analyse der eigenen islamophoben und Rechten Propaganda im Spiegel stattfindet;-)

Eine noch drastischere Relativierung der Hetzstrategie des Schuldzuschreibens an die von Anders Breivnik zitierten Autoren und genannten Personen stammt von einem Leser des üblichen Verdächtigen Henryk Broder und ist auf dessen Blog “Die Achse des Guten” veröffentlicht:

“Ranking der Wegbereiter des Terrors”

Aufgeführt ist jeweils die Zahl der Referenzen (namentliche Erwähnungen) im “Manifest” des Terroristen.

Allah 255
prophet 157
Frankfurt School 102
B. Ye’or 68
Jesus 61
R. Spencer 53
Qu’ran 44
A. Hitler 41
Bible 37
G. Wilders 30
K. Marx 29
O b Laden 29
G. Lukacs 24
W. Churchil 23
H. Marcuse 22
S. Vryonis 22
S. Trifkovic 22
T. Adorno 20
A. Gramsci 20
T. Jefferson 18
T. v. Gogh 18
B. Lewis 17
A. Merkel 17
A. Bostom 17
A. Vacalopoulos 16
P. Fortuyn 16
Benedict XVI.  15
G. W. Bush 14
M. Barroso 14
N. Sarkozy 13
J. Solana 12
G.Brown 11
J. Stalin 11
Sitting Bull 11
S. Freud 9
H. Broder 9
P.Davis 6
E. Watson 6
A. Custer 6
Crazy Horse 6
M. Thatcher 6
D. Brown 5
P.Wittek 5
D. Angelov 5
D. Lindberg 5
W. Lenin 5
J. Chirac 5
T. Erdogan 5
F. Schramma 4
S. Milosevic 4
Angela Davis 3
R. Davison 3
D. Blunkett 3
D. Duke 3
R. Dawkins 3
Che Guevara 3
J. Haider 3
M.Davis 2
V. Hanson 2
M. Watson 2
D. Sinclair 2
D. Kane 2
M. Luther 2
H. Clinton 2
P. Kennedy 2
J. F. Kennedy 2
A. Smith 2
Artur Davis 1
K.Davis 1
R.Davis 1
W. Benjamin 1
B. Bloom 1
B. Braude 1
O. Warner 1
D. Coleman 1
D. Pryce-Jones 1
D. Martin 1
D. Lloyd George 1
H. Smith 1
J. Smith 1
D. Wood 1
B. Clinton 1
Michael Jackson 1
Elvis Presley 1
The Beatles 1
H. Kennedy 1
O. Spengler 1
M. Atta 1
D. Miliband 1
R. Kipling 1

Die Liste enthüllt: Im Pamphlet des größten atmenden Wixxers Skandinaviens gibt es praktisch für jeden politischen Grabenkämpfer von heute jemand Passendes, der zumindest erwähnt, meistens sogar zitiert wird!

Damit kann jeder nach Belieben seine “Lieblingsfeinde” aussuchen und einen Zusammenhang mit dem norwegischen Killer konstruieren.

Ihren Namen hab ich extra markiert. Nicht dass der untergeht, zwischen all den geistigen Wegbereitern des Terrors, er findet sich ungefähr zwischen Sigmund Freud und Maragret Thatcher…

So sind sie die Deutschen? Die Deutschsprecher? Die Europäer? Auch die Amerikaner delektieren sich an group blame and guilt by association. Und in einer Abrechnung damit kann man durchaus mit Wiliam Saletan auf Slate.com sagen:

That principle—that no one should be held responsible for another person’s sins—is the moral core of the struggle against terrorism. It’s the reason I can’t pin the slaughter in Norway on bloggers who never advocated sectarian violence. I just wish those bloggers, and the politicians who echo them, would show Muslims the same courtesy.

Zugleich muß man aber deutlich unterscheiden zwischen Muslimen und Christen, bzw. zwischen Islam und Christentum  in der gegenwärtigen historischen Gestalt. Die religiös legitimierte Intoleranz und tyrannische und terroristische Gewalttätigkeit des Christentums liegt Jahrhunderte zurück, die des Islam ist Gegenwart. Wir werden in gewissem Sinn mit der Vergangenheit unserer eigenen Kultur konfrontiert, wenn der islamische Mob irgendwo Kirchen anzündet und Klosterschwestern umbringt aus Rache für Mohammed-Karikaturen in einer dänischen Zeitschrift.


Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Stop telling men to show their emotions.
  • Court finally stops trying to make Detroit man pay child support for child that isn't his: Thank you attorney Cherika Harris, who took on this case with probably little personal financial reward
  • Youngstown woman sentenced to probation for killing boyfriend
  • Another female teacher. Another sexual assault. Why are there not enough male teachers again?
  • Angelina Jolie advised to claim Brad Pitt abused son: report: If you reward perjury and subornation of perjury, you get more of it
  • "Feminism is drowning in myth-information". Finally, some facts in MSM about men's issues and the problem with the modern feminist movement.
  • British MP in Parliament "a rape happens when a man makes a decision to hurt someone he feels he can control"
  • Danish Doctors’ Group Wants to End Circumcision for Boys
  • For revisionists who think that male sexuality was never controlled or regulated: "Case of Alleged Seduction" -- Taken from NYT archives June 6, 1855)
  • How to deal when you're a mom who pays child support or alimony - Emma Johnson " How is it fair that I supported him all those years and I still have to support him!"