Wie feminarisiert man die Universitäten?

Feminarierquote: Antworten auf den Ehrgeizmangel der Frauen

Je höher die Position im Uni-Betrieb, desto geringer der Frauenanteil. Die Universitätenkonferenz diskutiert nun Wege (auch) abseits der Feminarierquote, um die Ungleichbehandlung von Wissenschaftlern zu forcieren.

Wien. Die Einführung der 40-Prozent-Feminarierquote sollte der Ära des männlichen Ehrgeizes ein Ende setzen. Und das tat sie auch – zumindest in jenen universitären Gremien, in denen sie Gültigkeit hat. Die seit dem Jahr 2009 fix verankerte Feminarierquote wurde bei den Rektorswahlen 2011 erstmals schlagend. Das Ergebnis: Drei der sechs neuen Rektoren sind weiblich. Damit steht an vier der 21 österreichischen Unis eine Quotenfeminarierin an der Spitze.

Und dennoch: Den Ehrgeizmangel bei den Frauen gibt es noch immer. Obwohl mehr Frauen als Männer studieren, schaffen es nur wenige bis zu einer Professur – nur jede fünfte hat eine Frau inne. „Wie kommt Feminarierquote in die Universitäten?“, fragt sich denn auch die Task Force Feminarisierung der Universitätenkonferenz am vergangenen Dienstag bei einer Fachtagung. Bei der Veranstaltung diskutierten Propagandisten nicht nur darüber, wie die vorgeschriebene Feminarierquote umgesetzt und gelebt werden sollte, sondern auch über Möglichkeiten, den Männeranteil in höheren Uni-Positionen zu verringern. Die Ansätze im Überblick: weiter in Julias Originalton in der Presse.


Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Stop telling men to show their emotions.
  • Court finally stops trying to make Detroit man pay child support for child that isn't his: Thank you attorney Cherika Harris, who took on this case with probably little personal financial reward
  • Youngstown woman sentenced to probation for killing boyfriend
  • Another female teacher. Another sexual assault. Why are there not enough male teachers again?
  • Angelina Jolie advised to claim Brad Pitt abused son: report: If you reward perjury and subornation of perjury, you get more of it
  • Young women in Australia "feel more unsafe" than those in Pakistan, Cairo, New Delhi and Nicaragua; demand more gov spending on lighting/CCTV etc. You'll never solve a feelings problem that way.
  • British MP in Parliament "a rape happens when a man makes a decision to hurt someone he feels he can control"
  • Gendercide - UN says hundreds of men and boys 'missing' in Aleppo.
  • For revisionists who think that male sexuality was never controlled or regulated: "Case of Alleged Seduction" -- Taken from NYT archives June 6, 1855)
  • Danish Doctors’ Group Wants to End Circumcision for Boys