Gott schützt die Chinesen vor uns

In seiner Güte hat er sich der traumatisierungsbedrohten chinesischen Polltiker und Geschäftsleute angenommen und hält seine schützende Hand zwischen sie und den schockierenden Anblick roter und weißer Teufel, die planen, in aller Öffentlichkeit und entgegen jede Höflichkeit und gute chinesische Sitte Negativapplaus kundzutun, wenn der Nachfolger auf Maos Thron sich mit großzügigen Gastgeschenken im Gepäck in unsere ärmliche elende Hölle begibt.

So wird der Großmut der erhabenen Herren der Welt vom unverständigen Pöbel mit Undank quittiert. Wäre da nicht die fromme Gottesfurcht des Innenministeriums, die solcherart Ungehörigkeit mit strenger Hand in die Schranken verweist und den Exzellenzen und Erlauchtheiten den folgenschweren Gesichtsverlust vom gnädigen Leibe hält. Bedenklich scheint trotz aller gebotenen Vorsorge der pflichtbewußten Beamten das Versäumnis der Bereitstellung von einer gebührend zahlreichen Menge von Hochrufern und Schulkindern mit Fähnchen, sowie einer Abordnung des züchtigen Geschlechtes in schlichter und doch so schmucker Nationaltracht, holder Maiden aus allen Ständen, die den hohen Gästen Blumenkränze überreichen und sie mit Volkstänzen und fröhlichen Reigen der Herzlichkeit des Empfanges versichern.

Wien – Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao wird während seines zweitägigen Staatsbesuchs in Österreich kaum Demonstranten zu Gesicht bekommen – zumindest wenn es nach den heimischen Sicherheitsbehörden geht. Diese haben großräumige Absperrungen und Platzverbote verfügt.

Die Tibetergemeinschaft Österreich (TGÖ) kritisierte die Maßnahmen scharf: Die “nicht nachvollziehbaren und völlig überzogenen Platzverbote” seien offenbar auf diplomatischen Druck Chinas zurückzuführen und dienten dem Zweck, Kundgebungen “nicht im Blickfeld des chinesischen Präsidenten stattfinden zu lassen” , hieß es in einer Aussendung.

Weiterzulesen in der Standard-Postille der Gebildeten, deren Chef vom Dienst erst gestern bewiesen hat, daß er die Zeichen der Zeit zu deuten weiß, die auf die unabdingbare Notwendigkeit einer starken Hand verweisen, die der Narretei der parlamentarisch geschwätzigen Fortsetzung der Führungslosigkeit der Völker des Abendlands ein Ende bereitet. Nicht nur unsere Heimat und das ganze Reich sind in der Gefahr des größten Wirtschaftszusammenbruchs, den sich die Phantasie nur ausmalen kann, nein, die ganze Welt blickt mit tiefster Sorge auf die Zauderer und Zögerlinge, die den entschlossenen Wenigen, die ihren Blick verantwortungsvoll und sorgenschwer in die Zukunft richten, in frivoler Kurzsichtigkeit die Treue und Gefolgschaft verweigern. Die thailändische Flut sollte uns als Warnzeichen dienen. Ohne die geschlossene Einheit von Führern, Völkern und Vaterländern droht eine noch viel schlimmere über die Welt hereinzubrechen und grenzenlose Verwüstung zu hinterlassen, vor der niemand irgendwo gefeit ist. Hören wir auf die klugen Köpfe in den Aufrufen der Presse und beten wir um starke und souveräne Führer, die dem rasenden Moloch Mammon so tapfer und unerschrocken entgegentreten wie der Dompteur dem Löwen und der Torero dem wilden Stier.

____________________________

Siehe auch:

Gott schütze uns vor den Chinesen

Euro-Faschist am Schreibwerk im Standard

Der Ruf der Presse nach dem starken Mann

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Villainization, oppression, and placation
  • What is the endgame for human relationships and sexuality?
  • Female only resort...because “men mess with the relaxing vibe.” Remember when men’s clubs said the same thing, and had protestors?
  • Being a male is hard in the Air Force
  • A woman commits murder-suicide, headline still somehow manages to imply it's a man's fault
  • Three Missouri teens arrested for luring man into woods, robbing him, attempting to force false rape confession - organized by his ex-girlfriend
  • Posts in NATIONAL NEWSPAPER compare Alek Minassian, the Toronto van attack killer, with THIS Men's Rights sub & posters, claiming we're CLOSELY tied to the killer & the Incel movement. These posts are ALLOWED on the news site, even though they BAN posts criticising extreme feminists in other stories
  • The naked truth about the price of marriage
  • My female English teacher says that if you're not a feminist, you're a sexist.
  • That Moment TV Host Slammed Audience For Laughing At Male Domestic Violence Victim- The Jeremy Kyle Show
Advertisements