Posts Tagged 'FemSoc'

Fast Company In The Wake of SCUM

Continue reading ‘Fast Company In The Wake of SCUM’

Julian Assange and the Women – Police Protocols

Two romantic stories and one interrogation, the beginning of the show: Rixstep.

Apparently Swedish laws are unique. If you have a penis you’re half a rapist before you even get through customs.
– Scott Adams

Coverage of Sweden vs. Assange, including highly recommended reading about Swedish state feminism, justice system and media.

Wie feminarisiert man die Universitäten?

Feminarierquote: Antworten auf den Ehrgeizmangel der Frauen

Je höher die Position im Uni-Betrieb, desto geringer der Frauenanteil. Die Universitätenkonferenz diskutiert nun Wege (auch) abseits der Feminarierquote, um die Ungleichbehandlung von Wissenschaftlern zu forcieren.

Continue reading ‘Wie feminarisiert man die Universitäten?’

Landfemeranzen, Mädchen aller Art, Frauen jeden Alters und diese nicht verträgliche Männlichkeit

Weil Frauen und Mädchen von Männlichkeit weltweit noch immer ganz besonders betroffen sind –  eine kursorische Hommage an unsere nimmermüden Schwestern mit den rissigen Händen, die sich tagein, tagaus mit der Knochenarbeit der Gleichstellung abrackern, während uns kein Wort des Dankes über die Lippen kommt, das nicht vor Häme trieft! Nicht einmal das bißchen Anstand bringen wir auf, Femmage zu schreiben. Wäre das denn wirklich zuviel verlangt?

Continue reading ‘Landfemeranzen, Mädchen aller Art, Frauen jeden Alters und diese nicht verträgliche Männlichkeit’

Umerziehung: aktuell und prinzipiell

Continue reading ‘Umerziehung: aktuell und prinzipiell’

Feminarisierung der Macht

Continue reading ‘Feminarisierung der Macht’

Commonwealth: Free health care for women and children

Commonwealth countries are expected to make a landmark agreement on universal healthcare for almost one-third of the world’s population, including free health care for women and children.

The agreement, reached at the Commonwealth Heads of Government Meeting in Trinidad and Tobago, comes after Prime Minister Gordon Brown’s call at the United Nations in September for all developing countries to remove fees for healthcare, starting with services for women and children. ( …) Continue reading ‘Commonwealth: Free health care for women and children’

Poor boys ‘turned into criminals’ at school (UK)

In a damning report, it was claimed thousands of white British and black Caribbean boys from the poorest backgrounds were being consigned to a “lifetime of crime, drugs and prison” after being failed at school.

The report blamed the “ideological fads” of the left-wing educational establishment.

Anger over women-only shortlists

There was anger and dismay today after the Labour Party forced women-only shortlists on both the Wigan and Makerfield seats.

Against the majority of local members’ wishes, a selection panel from the National Executive Committee insisted that positive discrimination was the way forward in the neighbouring constituencies.(…)

One Wigan party member who declined to be named said: “This is scandalous, sexist and a big blow to democracy.

“We should be able to pick from all the available candidates purely on merit, not restrict ourselves because of their gender.”(…)

Boys face compulsory feminism programs in state schools across Victoria

... in a major push to prevent violence against females

The report says programs for all students should start at primary level and be reinforced across all year levels in subjects including drama, English, science and sport.

They would combat common attitudes among boys such as young women are either “good girls or sluts”, the report said.

It said feminist theories were best at explaining the link between gender power relations and violence against women, and must underpin the programs.

But the authors of the “Respectful Relationships Education” report admitted there was considerable community hostility to feminism, even among teachers and students.

“However, a feminist conceptual framework is essential both to reflect research on violence in relationships and families and to anchor the political commitments of the program,” they said.

(Herald Sun)

Femokratur am Mozarteum

20.11.2009 16:28 (Der Standard)

Keine weibliche Bewerberin: Rektorat am Mozarteum erneut ausgeschrieben
Besetzungs-Prozedere wird wiederholt, weil sich im ersten Durchgang keine Frau beworben hat

Salzburg – Die Salzburger Kunstuniversität Mozarteum wiederholt die Ausschreibung für den Posten des Rektors. Im ersten Durchgang hat sich nämlich keine Frau für das Rektorat beworben. Das bestätigte der Vorsitzende des Universitätssenates, Matthias Seidel, im APA-Gespräch. Die erste, internationale Ausschreibung lief von 30. September bis 6. November dieses Jahres. Elf ausschließlich männliche Kandidaten haben sich beworben, darunter der amtierende Rektor Reinhart von Gutzeit, der ehemalige Übergangsrektor Gottfried Holzer-Graf oder der Geiger Thomas Zehetmair.

Der Arbeitskreis für Gleichbehandlung unter dem Vorsitz von Gertraud Steinkogler-Wurzinger hatte eine Neuausschreibung gefordert. “Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dieser Forderung zu entsprechen”, so Vorsitzender Seidel. “Die Forderung des Gleichbehandlungs-Arbeitskreises ist rechtskonform. Ob es Sinn macht, muss sich in der zweiten Runde zeigen. Denn schon in der ersten Ausschreibung hat der Senat namhafte weibliche Persönlichkeiten direkt angesprochen. Zu offiziellen Bewerbungen haben diese Direktkontakte allerdings nicht geführt.”

Wo ist der Entrüstungssturm?

Wer schreit auf gegen die infame Außerkraftsetzung der Prinzipien von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit? Was verdient ein Volk, das sich sowas gefallen läßt anderes als eben dies – eine ungenierte Manipulation sämtlicher Institutionen, eine fabrizierte Scheinwelt, in der die Geschlechtsrasse über die Besetzung von Machtpositionen entscheidet?

Continue reading ‘Femokratur am Mozarteum’

Wiener FemSocs im Propagandakrieg: Demagogischer Gewaltopfermonopolismus

Kampagne “Der richtige Standpunkt: Gegen Gewalt”

“Ich pfeif’ auf Gewalt!” – Pfeifkonzert gegen Gewalt beim Wiener Rathaus (25.11.)

Die übelste Sorte von Antisemenitismus, Feminarzißmus und Genderfaschismus, könnte man dazu kommentieren. Aber die Bilder, Texte und Desinformationen sprechen für sich. Die lila Würmer mit den weißen Schleifchen sind auch dabei – mit Fahne am Rathaus.

Demagogie?

Wer eine Einführung in Form von konkreten Illustrationen sucht, kann sich Göbbels Propagandaministerium ersparen. Frauenstadträtin Sandra Frauenberger hat den Dreh heraus:

Nach der HomSoc-Begriffsstrategie des Ettikettenschwindels, die hier und hier nachzulesen ist, heißt es in den Überschriften “gegen Gewalt” und erst im erläuternden Text und den Propagandamaterialien wie Bildern und Broschüren wird Klartext geredet.

Nämlich?

“Gegen Gewalt” ist die Abkürzung von “Gegen Gewalt an Frauen”.

Die Gewalt von Frauen ist kein Thema. Erstens ist es doch nicht ihr Referat und daher nicht ihr Thema, daß die Gewalt an Kindern das 10-fache ausmacht von der an Frauen, schon gar nicht, daß der überwiegende Anteil daran von Frauen ausgeübt wird. Continue reading ‘Wiener FemSocs im Propagandakrieg: Demagogischer Gewaltopfermonopolismus’


Recent Posts

Kategorien

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Alternative forums to r/MensRights
  • /r/MensRights at the Reddit Content Policy
  • This video breaks my heart. A pro gamer (who is on the spectrum) was falsely accused of sexually assaulting a girl. Turns out he can’t have an orgasm and is severely depressed because of a botched childhood circumcision. Enough is enough with false accusations and genital mutilation.
  • Am crying this just so wholesome
  • I'm not a rapist.
  • Do you mean “Will my husband ever be enjoy retirement ?”
  • Reminder, Men. You are nothing but a paycheque to women and your survival doesn't matter. Be homeless, starve, and if you complain, you're a deadbeat. If you don't support this, you hate women. There is no winning against a system designed to make you want to kill yourself.
  • This week’s internet reminder that fathers can make the difference!
  • Someone I know shared this on social media. People think these are the most serious problems men face in today's world (:
  • Biden's gun policy leaves out male DV victims