Eia, popeia, was raschelt im Stroh?

Eia, popeia, was raschelt im Stroh?
Die Gänse gehen barfuß
Und haben kein’ Schuh.
Der Schuster hat Leder
Kein’ Leisten dazu,
Drum kann er den Gänsen
Auch machen kein’ Schuh. (Text)

Die armen Genderer, jetzt wissen wir’s alle, daß sie barfuß unterwegs sind, und es weit und breit keinen halbwegs seriösen Wissenschaftler gibt, der ihnen Schuhe machen kann.

Harald Eia, ein norwegischer Komiker (und Soziologe vom Studium her) hat den schwarzen Humor der realsatirischen Genderwissenschaft ins Fernsehen gebracht und wurde der kardinalen postmodernen Blasphemie bezichtigt. Es jagt mir beinahe Schauer den Rücken runter, seine Häresie zu benennen, aber was hilft’s, er hat sich nun mal des öffentlichen Biologismus verdächtig gemacht! Siebenfach, auf Youtube, wo es alle Lektoren und Studenten von Gendermainstreaming und Sozialingenieurswesen, auch die in den allergeborgensten feminationalstaatlichen Enklaven dieser Welt, ohne Zensurbrille und ohne Norwegischkenntnise in 7 Folgen zu knapp 40 min mitansehen müssen.

Das ist nichts weniger Anstiftung zum Hochverrat am Europäischen Wertekonsens, das ist als Volksverhetzung zu werten, eine bildungspolitische Brandstiftung; und wer kann ausschließen, daß Anders Breivik unter den Fernsehzuschauern war, damals 2010?

Hier die erste, ganz besonders infame Folge mit dem demagogischen Titel:

Brainwash (1/7) – The Gender Equality Paradox

Um den Schaden wenigstens ein bißchen einzudämmen: Herr Eia steht nicht an, freimütig zu bekennen, daß er nicht gegen Feminismus ist!
Das darf ihm doch als Milderungsgrund zugerechnet werden; vielleicht wußte er ja auch nicht wirklich, was er tat, jedenfalls hat er sich damit unmißverständlich vom obgenannten Attentäter distanziert.

Ein moderierendes Interview in der FAZ vom 27.9.2012 hilft, die Empörung hoffentlich unter dem Niveau zu halten, das eine feministische Fatwa unumgehbar macht. Etwaige Ermittlungen bezüglich Wiederbetätigung und anderer ideologischer Delikte sind bisher nicht bekanntgeworden.

Andererseits zeigt der Täter nicht nur keine ernsthafte Reue, sondern hat sogar einen zweiten Anschlag angekündigt, diesmal auf das feministische KönigInreich Schweden! Muß man ihm ein Assange-Schicksal prophezeien?

____________________

Wer mehr rundherum wissen möchte, Agens e.V. hat berichtet, die Junge Freiheit schrieb  ebenfalls über ‘”Brainwash”.

Advertisements

Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Critique of the Most Widely-Used Male Privilege Checklist
  • Do Men Struggle More In Finding A Sense of Belonging?
  • White knight's pandering is crushed spectacularly by a feminist woman - some good info here
  • Wrongfully jailed for rape as a teen, he now helps others falsely convicted
  • In the age of #MeToo, how do we talk about sexual violence against men?
  • Fake News: CNN claims there's a "wage gap"
  • The Dangerous Message Feminist Mothers Are Teaching Their Daughters
  • 'There does seem to be something bizarre happening to boys and men in contemporary American society. No matter where you turn, you’ll discover another alarming statistic that points to the continued devaluation of men.' '...men attending college today is at an all-time low (37% nationally).'
  • Could The UK Ban Male Infant Circumcision?
  • Transgender boy wins girls’ state wrestling title for second time
Advertisements