Archive for September, 2007

Die Hemminge nicht “in Sorge” – Teil 2

nazifreiessofa_scwarzesbrett.jpg

Muß erst “Parkbänke” auf einem Plakat stehen? Oder Straßen und Parkbänke? Oder Straßen, Plätze und Parks? Oder Straßen, Plätze, Parks und Geschäfte? Vielleicht wartet man auf die endgültige Vollzugsmeldung in einer Sondersendung, für die die Nachrichten unterbrochen werden, in Live-Schaltung, mit einer unaufdringlichen Werbeinschaltung von IKEA davor:

“Heil dem Führer, Kameradin, Düren ist sozifrei!”

Die SJ ist so unschuldig, wie die HJ es war …

Trotzdem: “Stoppt die Fäustchenrechtlerinnen

faeustchen_faeltchen.jpg

F-Rechtsstaat? Nein, danke!

Die designierte Bundespräsidentin und erkorene Führerin der ihr verschworenen SJ-Rotten und F-Fähnlein ist selbst die beste Auskunftsperson für die Methode, entsprechend dem kolportierten Ohrfeigen-Zitat:

“Ich hatte die Intelligenz, nur Männer zu ohrfeigen, die so gut erzogen und sanft waren, dass sie nie zurückgeohrfeigt haben.” (Alice S.)

Nichts anderes tut die F-Kaste. Auf nichts weiterem beruht die F-Kastengesellschaft. Darin liegt das offene Geheimnis des Triumphes der feminarischen Kulturrevolution. Daraus ergibt sich das Prinzip und Rezept der humanistischen Gegenrevolution:

“Männer, habt die Intelligenz, zurückzuohrfeigen!”

Trotz der “gut” genannten, falschen Erziehung zum Kavalier und Gentleman, trotz Anstand und Manieren, trotz der Überlegenheit und der spontanen Nachsichtigkeit, trotz der mißbrauchten instinktiven Hemmung – es geht nicht nur um die symbolische Verteidigung der personalen Integrität sondern zugleich um die der Rollenintegrität in bezug auf Generation und Geschlecht.

Continue reading ‘Die SJ ist so unschuldig, wie die HJ es war …’

Die Hemminge nicht “in Sorge” – Teil 1

sozifreiessofa.jpg

Muß erst “Parkbänke” auf einem Plakat stehen? Oder Straßen und Parkbänke? Oder Straßen, Plätze und Parks? Oder Straßen, Plätze, Parks und Geschäfte? Vielleicht wartet man auf die endgültige Vollzugsmeldung in einer Sondersendung, für die die Nachrichten unterbrochen werden, in Live-Schaltung, mit einer unaufdringlichen Werbeinschaltung von IKEA davor:

“Freundschaft, Genossin Vorsitzende, Düren ist nazifrei!”

Sowas gäbe es unter Santa Pauli nicht mehr

marmorpenis.jpg

“Das hätte der Mann wohl besser nicht gesagt”,

bräuchte keine Redaktion mehr unter so ein Bild* schreiben,
sondern könnte ein zeitgeistgemäß** selbst sprechendes nehmen.

Warum unter Santa Pauli nicht mehr? Weil man davon ausgehen kann, daß die Erstehe länger als sieben Jahre besteht, wenn er schon eine Zweitfrau hat. Er hätte also keine ehelichen Pflichten gegenüber der ersten Frau mehr und keinen Anlaß, mit ihr zu schlafen, wenn ihre sexuelle Präsenz seinen Wünschen, Träumen und Sehnsüchten nur mehr widerspricht.

*) Den “subtileren” sekundär diffamierenden Zynismus, einen, wie in allen klassischen Darstellungen üblich, zu kleinen Penis als Illustration zu verwenden, könnte man dem Leser auch heute schon sparen.

Bild: ntv.de

**) Wem vor nichts an vulgärem Feminarzißmus graust, der kann sich`s, wie im “liberalen” Fernsehen auch, anschauen und kotzen.

Äffinnengewalt gegen Frauen

Wohin der Modeterror das weibliche Geschlecht führen kann : Orang-Utan-Weibchen zieht Touristin aus

Der unausgesprochene Verdacht des Opfers, daß es sich um einen Fall von sexueller Gewalt handelt, konnte bisher nicht belegt werden. Es ist allerdings nicht mit Sicherheit auszuschließen, daß die Angreiferin lesbisch orientiert ist.

Biker-Parteitag: Santa Pauli probt spontane Rede

Pauli Biker
“Ich sage … kein Bike ist nach 7 Jahren noch echt cool!”

CSU-Parteitag: Santa Pauli droht mit Spontan-Rede und alle zittern davor

Kabarettist Barwasser: „Wenn sie jetzt noch beim Parteitag einen Fuß auf den Boden kriegt, verstehe ich Bayern nicht mehr”, sagte Barwasser. Was deren Zukunftsperspektiven betreffe, die nächstes Jahr nicht mehr als Landrätin von Fürth antreten wird, sieht Barwasser alias Pelzig schwarz. Er sei auch nicht bereit, Frau Pauli im Kabarett Asyl zu bieten: „Ich plane kein Pelzig-Pauli-Programm. Das kann ich ihnen versichern.”
Text: FAZ.NET mit ff.
Bild: dpa

Leser bei faz.net sehen das nicht so eng.

Summa summarum dominarum: Kurzfassung, audiovisuell 

Pauli für Befristung der Schwangerschaft?

Pauli für Befristung der Ehe auf sieben Jahre

Nach unbestätigten Gerüchten soll die erste Idee eine Befristung der Schwangerschaft auf drei Monate inkludiert haben, dann aber spontan aus taktischen Motiven zensiert worden sein.

Ebenso unbestätigt soll es sich beim Motiv der Politikerin um eine unauffällige Neuerfindung ihrer selbst als nur einmal Geschiedene handeln, was sie vermutlich mit einer rückwirkenden Gültigkeit der vorgeschlagenen Gesetzesänderung zu erreichen hofft.

Wir können also gespannt sein!


Recent Posts

Kategorien

RSS News from Mensactivism

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • How to use anecdotal evidence (if you should at all), in a debate with small links to the MRA.
  • What would you say to convert people to become pro men's rights?
  • Sign in a shared restroom in Cleveland
  • Imagine getting used to privilege so much
  • Angela Merkel refuses to label herself as a feminist at WOMEN20 Summit
  • An artificial womb successfully grew baby sheep — and humans could be next
  • Can you imagine the backlash if this video featured women?
  • "Feminism is the idea that we can make both sexes equal by focusing solely on the issues of one of them."
  • Self Defense for Men in Relationship: This is possibly the best advice I have ever heard
  • dude finds out his gf of 2 years has been faking her orgasm and wants to break up. the comments are pretty much what you expect, from damage control to insulting his "Male ego".