Archive for the 'Religion' Category

Deutsches Gesetz läßt Beschneidung straffrei

Aus der Süddeutschen Zeitung vom 25.9.2012 (via lawblog.de):

Das Bundesjustizministerium legt seinen mit Spannung erwarteten Entwurf für ein Gesetz über Beschneidungen vor. Demnach bleibt nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” die Beschneidung von männlichen Kindern Körperverletzung. Sie ist aber nicht rechtswidrig, wenn zwei Bedingungen erfüllt sind.

Continue reading ‘Deutsches Gesetz läßt Beschneidung straffrei’

Advertisements

Shoa 2012

Also erstens droht die zweite Shoa, auch wenn Sie’s nicht für möglich gehalten hätten. Damit werden Sie wohl nicht allein sein, aber es scheint, als änderten sich die Zeiten so viel schneller als man denkt. Oder wollen Sie etwa Ariel Muzicant von der Israelitischen Kultusgemeinde widersprechen? Wohl nicht, denn dann hätten Sie sich bereits als geistiger Wegbereiter des Großen Unheils Nr. 2 entlarvt.

Continue reading ‘Shoa 2012’

Juden und Muslime sind gleicher

Was wollt ihr denn, sind ja nur kleine Buben. Die werden das schon aushalten. Haben’s seit Jahrtausenden ausgehalten. Und damit es klar ist, die Sitte der weiblichen Beschneidung ist sittenwidrig! Das müssen die Neger halt kapieren. Ob Muslime oder Kannibalen, ist auch wurscht. Irgendwelche logische Probleme damit? Wohl rechtsradikal, antisemitisch und frauenfeindlich, mein Lieber. Überlegen Sie sich ihre Meinung, bevor es zu spät ist! Das Wiederbetätigungsgesetz kennt keine Gnade. Und die Scharia schon gar nicht.

Die Fraktionen sind sich einig: Juden und Muslime sind gleicher. Und miteinander einig darüber. Was allein schon den Friedensnobelpreis verdient. Und daher gilt: Kindesmißhandlung mit lebenslangen Folgen ist sittlich, weil sie Sitte ist. Das nennt man Diversität und multikulturell. Sonst noch was?

Beschneidung: Regierung und SPD einig über Antrag

Mit einer gemeinsamen Resolution wollen sich in Deutschland die Fraktionen von Union, FDP und SPD im Bundestag für das Recht auf religiöse Beschneidung einsetzen. (…)

In dem Antrag heißt es, das Gesetz müsse gewährleisten, dass “eine medizinisch fachgerechte Beschneidung von Buben ohne unnötige Schmerzen grundsätzlich zulässig ist”. Diese Frage müsse “so schnell und so gründlich wie möglich geklärt werden”. Der Antrag grenzt die Beschneidung aus religiösen Gründen ausdrücklich ab von “sittenwidrigen Eingriffen” wie etwa die weibliche Genitalverstümmelung. (Die Presse)

_____________________

Kritische Information zur Beschneidung:

http://www.circumcision.org/information.htm

http://jewishcircumcision.org/info.htm

Linksammlung von Manndat e. V., Forum Männerrechte:

http://manndat.de/forum/index.php?id=8782

Link aus Österreich:

http://www.facebook.com/stoppt.Beschneidungen

http://www.exmuslime.at/tag/initiative-gegen-kirchenprivilegien/

http://www.kirchen-privilegien.at/

Der saudische Charme

Spiegel:

Malaysia liefert Mohammed-Zweifler an Saudi-Arabien aus

Mit drei Tweets über seine Zweifel am Propheten Mohammed löste er einen Sturm der Entrüstung aus und musste ins Ausland fliehen. Jetzt ist der 23-Jährige Journalist Hamsa Kaschgari von Malaysia an Saudi-Arabien ausgeliefert worden – dort droht ihm die Todesstrafe wegen Blasphemie. (…)

Continue reading ‘Der saudische Charme’

Infantilitätswettbewerb mit Feuerwerk

Demonstration gegen den Burschenschafterball in der Wiener Hofburg

This slideshow requires JavaScript.

Alle Fotos: Die Presse

Continue reading ‘Infantilitätswettbewerb mit Feuerwerk’

Orthodox Rabbis’ Declaration On Homophilia

It was about time for some such statement:

Declaration On The Torah Approach To Homosexuality

Societal Developments On Homosexuality

There has been a monumental shift in the secular world’s attitude towards homosexuality over the past few decades. In particular over the past fifteen years there has been a major public campaign to gain acceptance for homosexuality. Legalizing same-sex marriage has become the end goal of the campaign to equate homosexuality with heterosexuality.

A propaganda blitz has been sweeping the world using political tactics to persuade the public about the legitimacy of homosexuality. The media is rife with negative labels implying that one is “hateful” or “homophobic” if they do not accept the homosexual lifestyle as legitimate. This political coercion has silenced many into acquiescence. Unfortunately this attitude has seeped into the Torah community and many have become confused or have accepted the media’s portrayal of this issue. (…)

Continue reading ‘Orthodox Rabbis’ Declaration On Homophilia’

Political Correctness Against “Merry Christmas”

The Daily Mail calls “Bah-humbug!” on it. The Washington Examiner reports:

Congressmen can’t say ‘Merry Christmas’ in mail

Looks like the PC police have threatened members of the House of Representatives against wishing constituents a “Merry Christmas,” if they want to do so in a mailing paid for with tax dollars.

Continue reading ‘Political Correctness Against “Merry Christmas”’


Recent Posts

Kategorien

RSS Fathers and Families

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS The Spearhead

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

RSS Men’s Rights – Reddit

  • Messages for Men in the UK: Event in London on 18th November
  • The Future is Equal
  • 4 or 5 years ago, R&B singer Omarion got circumcised for his girlfriend. 2 years ago, they broke up. Relationships are temporary but genital mutilation lasts forever.
  • International Men's Day is Nov 19.
  • Hipocracy, we can not say anything.
  • Creative director (a lesbian) Jo Wallace, vows to "obliterate" agency’s white, British, straight men at diversity event. Straight men go to HR to complain. They are made redundant
  • 'Snowflake' student union president who threatened to paint over war memorial becasue it featured white men returns to work a day after Armistice Day despite facing growing pressure to resign from her outraged peers
  • With Title IX complaint, University of Minnesota female-only scholarships become gender-neutral
  • Women's March Stripped of Human Rights Award for Its Blatant Antisemitism
  • Female-only university posts set to be challenged in courts
Advertisements